Neue Infoveranstaltungen fĂĽr Menschen aus der Sexarbeit

Hörsaal | Auditorium | Konferenzsaal | Vorlesung

Aktionsmonat „sexuelle & reproduktive Gesundheit“ in Rostock | Fachtag „Arbeits- und Lebensrealitäten von Sexarbeitenden“ in Erfurt

Im September und Oktober stehen für Sexarbeiter:innen und interessierte Menschen wieder einige hochwertige Veranstaltungen zu den Schwerpunkten sexuelle Gesundheit, Prostituiertenschutzgesetz und Sexarbeit offen. In Lübeck, Rostock und Erfurt werden Referent:innen aus den örtlichen Fachberatungsstellen, aus Behörden, Politik, Wissenschaft und Verbänden ihr Wissen vermitteln, berichten und diskutieren. Weil dies der einzig richtige Weg ist, sich mit dem so sensiblen Thema Prostitution auseinanderzusetzen, seien die folgenden Termine hier ausdrücklich empfohlen.

Offiziell ist die Anmeldefrist für Lübeck zwar verstrichen, vielleicht aber ist auf Nachfrage noch eine Teilnahme möglich. Anfragen schadet bekanntlich nicht.

Landesweite Fachtagung
6 Jahre Prostituiertenschutzgesetz:
„Hurenpass & Kondompflicht in Theorie und Praxis“

Datum: Mi. 06.09.2023, 14:00 – 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Media Docks LĂĽbeck
Veranstalterin: Frauennetzwerk zur Arbeitssituation e.V.

„Sexarbeit wird in Deutschland seit 2017 durch das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) reguliert.

Obgleich Sexarbeit oft Gegenstand des öffentlichen Diskurses ist, fehlt vielfach der Zugang zu fundierten Informationen. Anlässlich der aktuell laufenden Evaluation des Prostituiertenschutzgesetzes laden wir zum landesweiten Fachaustausch ein.

Hier kommen sowohl Sexarbeitende selbst als auch verschiedene Akteur*innen aus den Bereichen Beratung, Behörden, Wissenschaft und Politik zu Wort. In der Podiumsdiskussion sollen mit Expert*innen verschiedene und differenzierte Perspektiven auf das Prostituiertenschutzgesetz beraten werden. Austausch und Vorträge sollen alle Teilnehmenden der Fachveranstaltung dazu ermutigen, sich eine eigene Meinung rund um die Sexarbeit und ihre Gesetzgebung zu bilden.

Die fachlichen und praxisbezogenen Erkenntnisse aus Schleswig-Holstein können einen wichtigen Beitrag fĂĽr die Evaluierung auf Bundesebene leisten.“

Link zum Programm


Aktionsmonat – sexuelle & reproduktive Gesundheit

Datum: 04.09-28.09.2023
Veranstaltungsort: Rostock
Veranstalterin: Centrum fĂĽr sexuelle Gesundheit (CSG)
UnterstĂĽtzer & Partner*innen u.a.: LSVD QUEER MV e.V., KATAPULT Magazin, Internationaler FC Rostock, SeLA Rostock

„FĂĽr September 2023 planen wir verschiedene Veranstaltungen zu den Schwerpunkten sexuelle und reproduktive Gesundheit. Als Bezugsrahmen der Veranstaltungsreihe und gleichzeitig als Veranstaltungszeitraum gelten der 04.09., der internationale Tag der sexuellen Gesundheit sowie der 28.09. der internationale Tag der sicheren Abtreibung (Safe Abortion Day). Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein, an den verschiedenen Formaten (kostenfrei) teilzunehmen.“

Veranstaltungen u.a.: „Plakatausstellung – 100 Karten ĂĽber Sex“, „Workshop: Sexarbeitsfeindlichkeit abbauen“, „PubQuiz – Sex-Edition“

Link zum vollständigen Programm


Fachtag „Arbeits- und Lebensrealitäten von Sexarbeitenden“ in Erfurt

Datum: 04.10.2023 von 9:30 – 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: Erfurt
Veranstalterin: Fachberatungsstelle allerd!ngs

„Der Fachtag „Arbeits- und Lebensrealitäten von Sexarbeitenden“ gibt die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeits- und Lebensrealität von Sexarbeitenden zu gewinnen, vereint Wissenschaft und Praxis und gibt die Gelegenheit zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Die Fachberatungsstelle allerd!ngs möchte auch wieder ins Gespräch kommen und dieses Jahr über die Arbeit und die Besonderheiten der letzten nun fast 2 Jahre berichten.

Eingeladen sind Menschen aus der Sexarbeit, Fachberatungsstellen, Verbänden und Vereinen, Behörden, der Politik, der Wissenschaft, die interessierte Ă–ffentlichkeit und Vertreter der Presse“

Link zum Fachtag


Nach oben scrollen