Über 50 Bordellbetreiber*innen reichen Strafanzeige gegen Bundestagsabgeordnete ein

Querdenkerin Leni Breymaier (SPD-Bundestagsabgeordnete) attestierte vor genau einem Monat dem gesamten Rotlicht- und Bordellgewerbe

Inserate in Sachsen-Anhalt



Sachsen-Anhalt


Von Altmark bis Burgenland, Sachsen-Anhalt ist das Bundesland mit der höchsten Dichte an UNESCO-Weltkulturerbestätten in Deutschland. Da trifft es sich, dass auch die Kultur der käuflichen Liebe im Geburtsland von Erotiksternchen Jana Bundfuss zelebriert wird. In Zentren wie Magdeburg, Halle, Wittenberg, Dessau oder Stendal kannst du Liebesdamen aller Couleur finden. Vor allem Modellwohnungen sind in Sachsen-Anhalt

Lust auf Abwechslung? Tagesaktuelle Inserate für deine Region findest du auf Rotlicht.de - ein Blick lohnt sich!

Wusstest Du schon, dass...


... das sogenannte "Schwedische Modell" (manchmal auch skandinawische oder nordische Modell genannt), Prostituierte zwar nicht kriminalisiert, hingegen aber Freier sowie Betreiber/Vermieter hart bestraft? Neben hohen Geld- sind auch mehrjährige Gefängnisstrafen möglich. Selbstredend hat eine solche Politik auch für Sexdienstleister_innen existentielle Konsequenzen. Schwedens "Modell" besteht übrigens aus mehreren Gesetzen und Verordnungen.

Rotlicht.de - In eigener Sache


 Magazin


Über 50 Bordellbetreiber*innen reichen Strafanzeige gegen Bundestagsabgeordnete ein

Querdenkerin Leni Breymaier (SPD-Bundestagsabgeordnete) attestierte vor genau einem Monat dem gesamten Rotlicht- und Bordellgewerbe

Querdenken mit MdB Leni Breymaier

Neulich in der Presse gefunden: die Berliner Morgenpost berichtet in der letzten Woche "Steuermillionen für Bordellbesitzer. Kritik

Neue Landesverordnungen zum Umgang mit SARS-CoV-2 in Kraft getreten

Der November ist vorbei. Nicht aber der Lockdown light. Der wird fortgesetzt. So sind zum heutigen Tag in allen Bundesländern überarbeitete

RKI veröffentlicht neue Daten zu HIV/AIDS in Deutschland

"Das Robert Koch-Institut hat anlässlich des bevorstehenden Welt-AIDS-Tages im Epidemiologischen Bulletin eine umfassende Darstellung

Das war es jetzt: keine Gleichstellung für SDL

Seit einem halben Jahr nun schon dürfen Sexarbeiter_innen nicht mehr legal in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten. Verständlich natürlich

-> Hinweis Corona & Sexarbeit <-
© 2005 - 2021 - web-mv.de - regionale Onlinedienste