Bordelle weltweit: Skurril und surreal – Puppenpuffs in Japan

12. Juni 2012

VICE-Reporter als Bordelltester unterwegs – Reportage auf ZDF Kultur zu sehen

Japaner haben skurrile Vorlieben, das wei├č man mittlerweile. Dennoch wird man immer auf’s Neue ├╝berrascht. VICE-Reporter (Vice ist ein Lifestyle und Szene-Magazin) sind nun in Tokio unterwegs gewesen um sogenannte Puppen-Bordelle zu testen. Ja Puppen-Bordelle. Der Reportage zufolge kann man sich in einigen die Sexpuppen so zusammenstellen und ankleiden, wie man es m├Âchte. Dann sucht man sich einen thematisch passenden Raum aus und los kann es gehen mit dem „Liebesakt“.

Dem Zuschauer wird ungesch├Ânt und ungeschminkt gezeigt, wie die Tester sich an ihrer ersten Puppen-Prostituierten versuchen. Zwar ist nicht ganz klar was dabei unerotischer ist, die Puppen oder die Reporter, aber am├╝sant ist es schon irgendwie.

Zu sehen ist dieser Ausflug ins Japanische Nachtleben auf vice.com unter dem Titel „Ghetto Doll Brothel“. Bis gestern war der 6-min├╝tige Beitrag auch in der Mediathek von ZDF Kultur zu sehen. Wie es hei├čt, sei dieser nun aus rechtlichen Gr├╝nden nicht mehr online.

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik

MedienNordrhein-Westfalen
Mit 15 ins Bordell

Mit 15 ins Bordell

K├Âlner spendierte seinem Neffen zum Geburtstag Sex mit einer Prostituierten Wegen ÔÇ×F├Ârderung sexueller Handlungen Minderj├ĄhrigerÔÇť musste sich ein 33-j├Ąhriger K├Âlner vor Gericht verantworten. Grund war das etwas ungew├Âhnliche Geburtstagsgeschenk f├╝r den Neffen....