Spanisch natur


Unter "Spanisch" versteht man eine Sexpraktik, bei der der Penis zwischen die Brüste der Frau geklemmt und der Mann so zum Höhepunkt gebracht wird. Daher sind auch die Bezeichnungen Busen-Sex oder Tittenfick geläufig. Der Fachbegriff lautet übrigens Mammalverkehr.  

Ob der Busen-Sex nun safer (mit Kondom) oder natur ausgeführt wird, liegt in der Entscheidung bzw. Vorliebe der Frau. Eine Gefahr zur Übertragung von Geschlechtskrankheiten besteht hierbei nicht.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2018 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


„Menschen in der Linienstraße“ – Ausstellung in Dortmund

Eine etwas ungewöhnliche Ausstellung, die Einblicke in das Leben im Bordell gewährt, wird ab morgen an einem dafür noch ungewöhnlicheren Ort eröffnet. Unter dem Titel „Menschen in der Linienstraße“ nämlich wird man Bilder der Künstlerin Bettina Bröke...

Freiberger Behörden ratlos wegen Sexpuppen-Bordell

Hochwertige Sexpuppen sind im Vormarsch. Mittlerweile gibt es schon mehrere Anbieter in Deutschland, die sich auf die Vermietung der Silikon-Damen spezialisiert haben. Noch vor 6 Jahren waren Puppenbordelle wohl ausschließlich in Japan anzufinden &#8...

Aus den Eingeweiden kommender Hass gegen Sexualarbeiterinnen

Spaniens Arbeitsministerin hält nichts von Arbeiterrechte für Prostituierte In Spanien ist die Lage der Sexarbeiterinnen verzwickt – freundlich gesagt. Wie auch anderswo in Europa gibt es mehrere Lager zwischen tiefster Abneigung und uneingesch...