Handentspannung


H*n*j*b bzw. Handentspannung bezeichnet eine Sexualpraktik, bei der ein Sexualpartner den Pen*s des anderen allein mit der Hand und meist bis hin zum Orgasmus stimuliert. Gebräuchlich ist die Bezeichnung H*n*j*b aber eher nur, wenn ein Mann als passiver Partner stimuliert wird. Weil die reine Handentspannung den Geschlechtsverkehr nicht mit einbezieht, ist sie somit Teil des Petting. Kommt es danach schließlich doch zum Koitus, ist der H*n*j*b schlicht ein Vorspiel.


Könner beherrschen mitunter die Squeeze-Technik. Dabei handelt es sich um eine Drucktechnik, welche den Orgasmus des Mannes hinauszögern soll. Vor dem Erreichen des Höhepunkts wird der Pen*s unterhalb der Eichel mit Daumen und Fingern umschlossen und kurzzeitig Druck ausgeübt, sodass der Ejakulationsdrang vorerst ausbleibt.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste