Rostock

Rostock, Germany. City skyline reflecting in water of Warnow river

Das Rostocker Rotlichtmilieu vor 30 Jahren

NDR-Zeitreise blickt zurĂĽck und erzählt von organisierter Kriminalität, Prostitution und einem Rostocker Polizeichef Manchmal sind doch gerade jene in lange in der Vergangenheit liegenden Storys ganz spannend. Geschichten von besonderen Kriminalfällen, politischen Verstrickungen oder juristischen Präzedenzfällen. Sie lesen sich irgendwie wie ein guter Thriller, bedienen unsere Phantasie und unser BedĂĽrfnis nach reich geschmĂĽckten Erzählungen. Speziell …

Das Rostocker Rotlichtmilieu vor 30 Jahren Mehr lesen »

Sexy Frau im Korsett

Welthurentag am 2. Juni

Pressekonferenz im Berliner Artemis, öffentlicher Filmabend in Rostock… „Am 2. Juni ist Welthurentag. An diesem Tag wird seit 46 Jahren an die Diskriminierung von Sexarbeiter*innen und deren oftmals ausbeuterische Lebens- und Arbeitsbedingungen erinnert. Ausgangspunkt des Internationalen Hurentags als Gedenktag war der 2. Juni 1975, an dem mehr als 100 Prostituierte die Kirche Saint-Nizier in Lyion …

Welthurentag am 2. Juni Mehr lesen »

Rostock, Germany. City skyline reflecting in water of Warnow river

Schon gelesen? GroĂźes Interview von Katapult-MV mit Rostocker Escort

Benjamin Friedrich im Gespräch mit Katharina Pieri Wie wichtig es ist, dass Medien unvoreingenommen und respektvoll ĂĽber das Thema Sexarbeit und speziell mit Prostituierten sprechen, merkt man umso deutlicher, wenn es denn auch mal gemacht wird. Man kommt sofort raus aus seinem anerzogenen Drang vorzuverurteilen. Denn allzu oft strotzen Berichte, Artikel und Reportagen nur so …

Schon gelesen? Großes Interview von Katapult-MV mit Rostocker Escort Mehr lesen »

Sexarbeit und Gewalterfahrungen

Internationaler Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Sexarbeiter*innen am 17. Dezember Bericht von >>SeLA – Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit<< Sexarbeit ist auch 2021 stark von Tabuisierung, Stigmatisierung und Diskriminierung betroffen. Nicht zuletzt der Umgang mit Sexarbeiter*innen während der Corona-PandemiemaĂźnahmen zeigt, wie unsicher Gesellschaft und Politik mit dem Thema Sexarbeit sind. Um ĂĽber Gewalt gegen …

Sexarbeit und Gewalterfahrungen Mehr lesen »

Skandalisierte Darstellung von Prostitution in den Medien fördert Stigmatisierung

Ein Statement der Beratungsstelle SeLA: Die Beratungsstelle SeLA und der Trägerverein STARK MACHEN e.V., erwarten von Journalist*innen, dass sie die Gruppe der Sexarbeiter*innen nicht fĂĽr ihre Darstellungen benutzen und um ihre oder die einer bestimmten Lobby zugehörende Moral als Realität zu etablieren. Wir hoffen, dass langfristig ein Bewusstsein dafĂĽr entsteht, dass Menschen in der Sexarbeit, in …

Skandalisierte Darstellung von Prostitution in den Medien fördert Stigmatisierung Mehr lesen »

5 Jahre SeLA – 5 Jahre feministische Fachberatung

Rostocker Beratungsstelle nimmt Stellung zur aktuellen Diskussion um das Sexkaufverbot Seit 2014 berät und begleitet die Rostocker Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit „SeLA“ ihre Klient_innen schon in der Doberaner StraĂźe 7. Professionell und fachkompetent, dabei sich immer als akzeptierende UnterstĂĽtzung fĂĽr Sexarbeiter*innen verstehend, beantworten die beiden Mitarbeiterinnen Nadine Herrmann (M.A. Gender Studies, Universität Freiburg) …

5 Jahre SeLA – 5 Jahre feministische Fachberatung Mehr lesen »

Neu: Stammtisch fĂĽr Sexworker in Rostock

Beratungsstelle SeLA lädt „jeden dritten Dienstag in ungeraden Monaten“ zum ungezwungenen Quatschen FĂĽr aktive und ehemalige Sexworker: Ganz egal aus welchem Bereich der sexuellen Dienstleistungen du kommst, an jedem dritten Dienstag in ungeraden Monaten kannst du mit Gleichgesinnten in Rostock zusammenkommen um ungezwungenen ĂĽber die Arbeit zu quatschen, Erfahrungen auszutauschen oder politisch zu diskutieren. Alles …

Neu: Stammtisch für Sexworker in Rostock Mehr lesen »

Rostock, Germany. City skyline reflecting in water of Warnow river

Lohro. Dein Lokalradio aus Rostock berichtet ĂĽber Sexarbeit

Am 22. November fand in Rostock die offene Podiumsdiskussion zum Thema „Sexarbeit und Gewalt„ statt Unter anderem mit Josefa Nereus (BesD), Sara BlĂĽcher (Zora) und Sandra Kamitz (SeLA). Die Veranstaltung wurde vom Rostocker Lokalradio „Lohro“ begleitet. Einen entsprechenden Poscast mit Hintergrundinfos und Interviews findet man seit kurzem in der HĂ–RBOX 48 auf lohro.de. Einen weiteren Beitrag …

Lohro. Dein Lokalradio aus Rostock berichtet über Sexarbeit Mehr lesen »

„Sexarbeit und Gewalt“ – Podiumsdiskussion in Rostock

im Rahmen der Anti-Gewalt-Woche Liebe Sexarbeiter_innen, politisch interessierte Freier…, am nächsten Donnerstag findet in Rostock eine offene Posiumsdiskussion zum Thema „Sexarbeit und Gewalt„ statt. Organisiert wird der Abend von der Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit „SeLA“. „Sexarbeit und Gewalt„Podiumsdiskussion im Rahmen der Anti-Gewalt-Woche November 2018, 18 UhrDoberaner Str. 6 (Hinterhof), 18057 Rostock, Kröpeliner Tor-VorstadtAusrichter: …

„Sexarbeit und Gewalt“ – Podiumsdiskussion in Rostock Mehr lesen »

Zwangsprostitutions-Prozess vor Rostocker Landgericht

Zwei Bulgaren wird vorgeworfen unter Waffengewalt und „Entschädigungs“-Zahlungen fĂĽnf Frauen zur Prostitution gezwungen zu haben. Wie Ostseezeitung, NDR und SVZ in der vergangenen Woche informierten, wird vor dem Landgericht Rostock aktuell wegen Menschenhandels und Zwangsprostitution prozessiert. Demnach werde zwei Bulgaren (und deren Ehefrauen) vorgeworfen, fĂĽnf Landsfrauen unter Androhung von Waffengewalt in Rostock und Schwerin zur …

Zwangsprostitutions-Prozess vor Rostocker Landgericht Mehr lesen »

„Sexarbeit ist vielfältig!“ – Diskussionsabend in Rostock

Morgen ist es soweit, die „SeLA – Selbstbestimmt Leben und Arbeiten“ lädt am Donnerstag, den 07.06.2018 zu einem Diskussionsabend ein. SeLa ist Rostocks Anlaufstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit. In diesem Sinne ist den Mitarbeiterinnen an einem offenen und sachlichen Diskurs zur Prostitution gelegen. Wie auf deren Facebook-Seite angekĂĽndigt, wird die Aktivistin und Sexarbeiterin Emy …

„Sexarbeit ist vielfältig!“ – Diskussionsabend in Rostock Mehr lesen »

Rostock bald um eine Rotlicht-Adresse ärmer?

OZ berichtet von Ăśbernahme von Bordell-Gebäude in BramowIst das Eros Center am Bahnhof Bramow/Rostock bald Geschichte sein? Offenbar hat die Gesellschaft fĂĽr Gesundheit und Pädagogik (GGP) ein Auge auf das Objekt geworfen und plant dieses als Einrichtung fĂĽr psychisch kranke Menschen zu nutzen. So heiĂźt es jedenfalls auf Ostsee-Zeitung.de. Derweil bleibt im Artikel auch vieles …

Rostock bald um eine Rotlicht-Adresse ärmer? Mehr lesen »

Prostituierte bekommt Recht vor Rostocker Landgericht

Drei Syrer des schweren Raubes schuldig gesprochen Februar 2017 – eine ungarische Prostituierte, 21 Jahre alt, lässt abends einen Freier in ihr Rostocker Appartement ein. Doch anstatt zum Sex kommt es ganz anders. Drei Männer stĂĽrmen in die Wohnung und berauben sie um einen Diamantring, 1550 Euro Bargeld, ein Handy und vor allem… ihrer Freiheit. …

Prostituierte bekommt Recht vor Rostocker Landgericht Mehr lesen »

Justiz: Prozess wegen Menschenhandels in Rostock

30-jährigen Rumäne angeklagt Neues aus der dunklen Ecke der Menschlichkeit. In Rostock hat vor dem Rostocker Landgericht ein Prozess wegen gewerbsmäßigen Menschenhandels zur AusĂĽbung der Prostitution, Zuhälterei und Körperverletzung am vergangenen Freitag, dem 30.06.2017, begonnen. Angeklagt ein seit Dezember in U-Haft befindlicher, 30-jähriger Rumäne. Ihm wird zur Last gelegt, zwischen 2013 und 2015 eine heute …

Justiz: Prozess wegen Menschenhandels in Rostock Mehr lesen »

Filmvorführung und Publikumsgespräch in Rostock

Beratungsstelle SeLA lädt am 2. Juni ins Lichtspieltheater Wundervoll Es ist Welthurentag am 2. Juni. Zum Anlass lädt die Rostocker Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit (kurz SeLA) ins Lichtspieltheater Wundervoll ein. Unter dem Titel „Meine Nachbarin ist Sexarbeiterin!“ wird dort um 19 Uhr der Dokumentarfilm „Sexarbeiterin“ von Sobo Swobodnik zu sehen sein. Der Film begleitet …

Filmvorführung und Publikumsgespräch in Rostock Mehr lesen »

Thema in Rostock: „Sexarbeit – (K)ein Beruf wie jeder andere?“

Veranstaltungsreihe vom 11.-29. Mai in der FRIEDA 23 Die kĂĽrzlich ins Leben gerufene „SeLA – Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit in Rostock“ unter dem Dach des Vereins „Frauen helfen Frauen e.V.“ lädt in der Zeit vom 11.-29. Mai 2015 zu einer Veranstaltungsreihe zum Thema Sexarbeit ein. Veranstaltungsort ist das FRIEDA 23, das Kultur- und …

Thema in Rostock: „Sexarbeit – (K)ein Beruf wie jeder andere?“ Mehr lesen »

Statistisch gesehen arbeiten in Rostock 200 – 300 Prostituierte

Oder: Wie man bei den Norddeutschen Neuesten Nachrichten mit dubiosen Zahlen jongliert „Eine Zuhörerin im Rotlicht-Milieu“ lautete ein Artikel der Norddeutschen Neuesten Nachrichten vom 16. Januar. Vorrangiges Thema war die in Rostock ins Leben gerufene „Beratungsstelle fĂĽr Menschen in der Sexarbeit“, angesiedelt beim Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“. Im Allgemeinen ist gegen den Beitrag nichts …

Statistisch gesehen arbeiten in Rostock 200 – 300 Prostituierte Mehr lesen »

Das Rostocker Rotlichtmilieu zu DDR-Zeiten

Wie SED, und Stasi mit Prostituierten verfuhren – Steffi BrĂĽning forschte nach Steffi BrĂĽning, Studentin an der Rostocker Universität, hielt im Sommer einen Vortrag in der ehemaligen U-Haft-Anstalt der Stasi in Rostock, welcher den Titel „Rotlichtmilieu in Rostock. Prostitution und die Stasi“ trug. Dieser – als Zusammenfassung ihrer Masterarbeit – grĂĽndete auf die Auswertung von …

Das Rostocker Rotlichtmilieu zu DDR-Zeiten Mehr lesen »

Rostock: Lebenslang fĂĽr Messerstecher?

2013 stach ein 39-Jähriger 18 Mal auf Sexarbeiterin ein – Staatsanwaltschaft will heute Urteil verkĂĽnden Der wegen versuchten Mordes an einer Rostocker Prostituierten angeklagte, 39-jährige mutmaĂźliche Täter wird wahrscheinlich zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Wie der Nordkurier berichtete, habe dies die Rostocker Staatsanwaltschaft am Montag verkĂĽndet. Dem Angeklagten werden HeimtĂĽcke und niedrige BeweggrĂĽnde vorgeworfen. Er …

Rostock: Lebenslang für Messerstecher? Mehr lesen »

Produkttipp


Suchst Du Sex in Röthenbach an der Pegnitz ? Dann starte mit Deiner Suche auf Rotlicht.de entweder auf der Startseite oder nutze die erweiterte Hurensuche.

Scroll to Top